Mosambik mit Kindern | Traumhafte Familienferien

Mosambik Ferien mit Kindern

Familienferien in Mosambik - Leberwurstbäume und ein weinender alter Mann

"Bem - vindos em Mocambique". Freundlich und aufgeschlossen sind die Menschen in diesem afrikanischen Land. "Willkommen in Mozambique"! Wer mit seiner Familie den jungen Staat am Indischen Ozean besucht, der wir dort viele fröhliche Menschen treffen und mit ein wenig Glück auch zahlreiche wilde Tiere. "Bush and Beach" ist in Mosambik zum Programm geworden, zu einem Zauberwort für Urlauber, die sich für vielfältige Erlebnisse begeistern können. Die gemeinsam in den Naturreservaten Unbekanntes entdecken möchten, um dann mit ihren Kindern am weissen Traumstrand Burgen zu bauen oder im seichten Wasser zu schnorcheln.

Lassen Sie sich ein unverbindliches Angebot für Familienferien in Mosambik unterbreiten:

*Vorname / Name

*Telefonnummer

*E-Mail

Bemerkungen

Im Gorongosa-Nationalpark

Hirschantilopen im Gorongosa Nationalpark Mozambique

Geführte Mosambik Rundreisen ab und bis Johannesburg führen zu etlichen landschaftlichen Highlights. Einer von ihnen ist der Besuch des Gorongosa-Nationalparks, der nach vielen Jahren der Wilderei nunmehr ein Schutzgebiet für bedrohte Arten darstellt und in dem die Besucher bei ihrer Safari auf Löwen, Büffel und Gnus stossen. Das Gebiet wird von kleinen Flüssen durchzogen, die allesamt im Urema-See münden und in dem die Bäume so ungewöhnliche Namen tragen wie Leberwurstbaum und Krokodilbaum. Ein Erlebnis für die ganze Familie ist auch der leichte Aufstieg auf den Mount Bengo bei Chimoio. Auf dem Weg zum Gipfel sind immer wieder Antilopen zu entdecken und zahlreiche Affen in den Bäumen. Der Mount Bengo, ein heiliger Ort, wird bei den Einheimischen auch "Old Man Head" genannt, weil sein Felsen die Gestalt eines alten Mannes hat. Wenn es regnet, rinnt das Wasser über das Gesicht des "alten Mannes", so, als würde er weinen.

Auf den Spuren der Geschichte

Mozambique mit Kindern - Traumhafte Hotels, weisse Sandstrände

2500 Kilometer lang ist der Küstenstreifen des Landes am Indischen Ozean. In zahlreichen luxuriösen Ressorts finden Urlauber mit ihren Familien prächtige Bedingungen für erholsame Tage. Auf den Archipelen von Quirimbas und Bazaruto, bei Vilanculos, Inhambane und Maputo. Auf der Insel Ilha de Mosambik wird die portugiesische Kolonialzeit lebendig mit ihren verlassenen Bauten, die die UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt hat. Hier bummeln die Urlauber auf den Spuren der Geschichte.

Wenn die Schildkröten Eier legen

Mozambique Kinder Schildkröten Strand

Doch die grösste Trumpfkarte eines Strandurlaubs in diesem afrikanischen Land sind die Tauchgründe vor der Küstendünung mit ihrer Vielzahl an Grossfischen, mit riesigen Mantas, Seekühen und den ungefährlichen Walhaien. Die beste Zeit zum Tauchen in Mozambique ist von September bis November, weil das Meer dann ruhiger ist und die Strömung weniger stark. Die Wassertemperatur pendelt zwischen 26 und 28 Grad Celsius. Während sich die Erwachsenen in ihr Unterwasser-Abenteuer stürzen, wird der Rest der Familie im weissen Sand die Meeresschildkröten beobachten, die zur Eiablage häufig bis zu den Bungalows der Urlauber kommen. Zwischen November und März ist dieses Naturereignis zu bewundern. Ganzjährig eignet sich die seichte Region des Indischen Ozeans zum Schnorcheln, was vor allem für die Kinder zu einem aussergewöhnlichen Erlebnis wird. Mit dem Blick ins Wasser öffnet sich eine schillernde Welt mit vielen bunten Fischen, ein weiteres Erlebnis, das eine Mosambik Reise zum gelungenen Familien-Ereignis macht.


Diese Seite ist nur für Mobiltelefone.
Hier geht's zur Desktop-Version: www.travelafrica.ch