Zambezi Reisen | Ein schmales Band zwischen den Grenzen

Bis vor wenigen Jahren fand man die Zambezi Region auf den internationalen Landkarten als „Caprivi-Streifen“. Er markiert das relativ schmale Band des heutigen Staates Namibia zwischen Botswana und Angola zur Grenze nach Sambia und Simbabwe. Die Grenzziehung entstand in der kolonialen Vorgeschichte des Landes aus einem Vertrag zwischen Deutschland und England. Heute ist dies ein tropisches Paradies und der einzige befahrbare Weg von Windhoek zu den fantastischen Viktoria Wasserfällen. Traditionelle Hüttendörfer werden in der Sambesi Region passiert, die Lodges der Region haben einen einzigartigen Stellenwert für den namibischen Tourismus und die Stromschnellen der Popa Falls sind ein Highlight einer Namibia Abenteuer Reise durch eines der interessantes Länder des afrikanischen Südens.

Erleben Sie herzliche Gastfreundschaft in einer gemütlichen Lodge.

ab CHF 147.- pro Person


Abgeschiedenheit und Idylle erwarten Sie hier. Unternehmen Pirschfahrt und entdecken Sie eine Vielfalt an Tieren.

ab CHF 112.- pro Person


Das kleine, aber feine Camp bietet trotz seiner abgeschiedenen Lage liebevoll zusammengestellte und vielfäl­tige Aktivitäten.

ab CHF 115.- pro Person


Liebevoll geführte Lodge am Ufer des Kwando Flusses.

ab CHF 145.- pro Person


Extravagante Lodge direkt am Ufer des Okavango Flusses

ab CHF 193.- pro Person


Ein unvergessliches Natur-Erlebnis in einer stilvollen Unterkunft am Ufer des Kwando-Flusses.

ab CHF 286.- pro Person


Die Ruhe und das aussergewöhnliche Erlebnis in den Nambwa Unterkünften wird Ihnen lange in guter Erinnerung bleiben. Die exklusive Lage im Bwabwata Nationalpark lässt keine Wünsche offen und bietet eine breite Palette an unterschiedlichen Aktivitäten.

ab CHF 190.- pro Person


Exklusive Boutique Lodge.

ab CHF 437.- pro Person


Diese Seite ist nur für Mobiltelefone.
Hier geht's zur Desktop-Version: www.travelafrica.ch