Ruaha Nationalpark | Zehntausend Elefanten am Ufer des Flusses

An Elefanten herrscht kein Mangel im Ruaha Nationalpark, dem zweitgrössten Nationalpark Tansanias. Insgesamt zehntausend Dickhäuter bevölkern im Herzen des Landes das Buschland mit seinen Affenbrotbäumen. Nur in der Regenzeit führt der Great-Ruaha-River genügend Wasser, um den vielen Tieren des Parks eine Lebensgrundlage zu ermöglichen. Bleibt das kühle Nass aus, schrumpfen die Tümpel - was dazu führt, dass sich alle Tiere dort drängeln. Dies ist dann ein unvergessliches Schauspiel für Urlauber aus aller Welt, die im Park erstklassige Lodges finden und von Rangern zur Safari begleitet werden. In den Flussläufen lauern Krokodile und in den Büschen verstecken sich Geparde, Löwen, Wildhunde, Streifen- und Tüpfelhyänen. Der Ruaha Nationalpark ist auch ein ideales Winterquartier für Zugvögel aus Europa. In manchen Zeiten trifft man dort bis zu fünfhundert verschiedene Vogelarten an.

Das Camp schmiegt sich dank der Bauweise in die umliegende Landschaft und bietet durch die ausgezeichnete Lage direkt am Fluss ein unvergessliches Safari-Erlebnis.

ab CHF 483.- pro Person


Kleines, persönliches Zeltcamp in spektakulärer Landschaft.

ab CHF 669.- pro Person


Das brandneue Jabali Ridge befindet sich im Herzen des tierreichen Parks auf erhöhter Lage und bietet ein hervorragender Blick auf die umgebenden Weiten und den nahen Mwagusi Fluss.

ab CHF 899.- pro Person


Ein ideales Camp für ungestörte Tierbeobachtungen in und um das Camp. Geniessen sie die unbeschwerte und zuvorkommende Art in diesem luxuriösen Camp.

ab CHF 816.- pro Person


Diese Seite ist nur für Mobiltelefone.
Hier geht's zur Desktop-Version: www.travelafrica.ch